In Procreate Texte und Formen umranden

In Procraete Texte und Formen umranden Tutorial

In Procreate sind viele Arbeitsschritte “noch” nicht automatisiert. Für die meisten Effekte muss man einen kleinen Umweg nehmen. Im Falle der Kontur erstellen wir nicht wirklich eine Kontur, sondern ein Dublikat, welches gleichmäßig proportional hinter der Form liegt. Für einfache und symetrische Formen wie Kreise oder Quadrate funktioniert der einfache Weg, in dem man die Form dubliziert und die unten liegende mit dem Auswahlwerkzeug gleichmäßig vergrößert. Für komplexere Formen funktioniert diese Methode jedoch nicht.

Um in Procraete Texte und Formen umranden zu können, braucht es ein kleines Workaround, welches ich euch hier zeige.

In Procraete Texte und Formen umranden

Form erstellen

Zeichne ein Lettering oder eine andere Form. Einen mit dem Textwerkzeug erstellten Text musst du im Ebenenmenü “rastern”. Du kannst zunächst irgendeine Farbe wählen und sie später ändern. Wichtig ist es jedoch, zunächst noch kein weiß zu benutzen.

Dubliziere diese Ebene!

Die Konturebene

Färbe diese Ebene, in dem du die Konturfarbe auswählst, im Ebenenmenü die “Alphasperre” einschaltest und im Ebenenmenü “Ebene füllen” wählst.

Wähle die Alphasperre wieder ab!”

Gaußsche Unschärfe

Um die Fläche zu erweitern wählst du in den Anpassungen die “Gaußsche Unschärfe” und ziehst mit dem Finger, bzw mit deinem Pencil über die Fläche, bis der blaue Balken an der Oberkante 15-20% erreicht.”

Kontur auswählen

Wähle das Freihand Werkzeug und stelle es auf “Automatisch”.

Wähle nun einen Bereich aus, in dem du so lange über deine Form fährst, bis eine Kontur entsteht, die dir gefällt.

Konturebene vorbereiten

Deine Auswahl ist nun aktiv, wie du an der schraffierten Fläche siehst.

Gehe zurück zu deiner Ebenpalette und wähle eine neue Ebene aus.

Konturebene füllen

Färbe nun deine Konturebene in deine Wunschfarbe, in dem du den Farbpunkt auf die Zeichenfläche ziehst oder im Ebenenmenü “Ebene füllen” wählst.

Ebenenreihenfolge

Legst du nun deine Konturebene hinter die Originalebene, erhälst du den gewünschten Effekt. 

Spiele mit Varianten! Ton in Ton wirkt wie eine Outline Schrift. Lege eine Struktur auf die Schrift oder Konturebene…alles ist möglich und mit einem Klick wieder abwählbar.

Ich hoffe, dir hat das Tutorial gefallen und verstehst die einzelnen Schritte. Lass mir gerne einen Kommentar da, wenn du Probleme mit der Umsetzung hast. Ich helfe dir gerne weiter!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.